Thermografie

Die Technologie der Infrarot-Thermografie

Mit der intelligenten Infrarot-Thermografie können binnen weniger Sekunden alle bislang unsichtbaren Isolierungsschwachstellen eines Gebäudes lokalisiert werden. Somit ist es z.B., ohne Schäden zu verursachen möglich, Leckagen bei Fußbodenheizung zu orten. Doch nicht nur wärmerelevante Dämmungsprobleme können mit dieser Technik erkannt und behoben werden, sondern auch bauliche Fehler, die bislang unter der Oberfläche versteckt blieben.

Durch Kombination der BlowerDoor-Messung und der Infrarot-Thermografie können fehlerhafte Dämmungen oder Undichtigkeiten schnell und zuverlässig sichtbar gemacht werden.

„Steigern Sie mit uns die Energieeffizienz Ihres Gebäudes!“

Die Technologie der Wärmebildkamera

  • Die Infrarot-Wärmebildkamera, die bei der Gebäudethermografie verwendet wird,
    ermöglicht die Aufdeckung von Energieverlusten und Dämmungsproblemen.
  • Durch eine sehr feine thermische Auflösung werden selbst kleinste Schwachstellen sichtbar gemacht.
  • Eine Spezialsoftware wandelt die gesammelten Daten der Kamera in aussagekräftige und verständliche Analysen um.

Wichtiger Tipp

Eine thermografische Analyse wird mit bis zu 100€ vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert. Lassen Sie sich von uns kostenlos dazu beraten!